Mittwoch, 22. April 2015

Hexenkessel

Hallo meine Lieben,


In der Schwangerschaft sollte man besonders ausgewogen essen, deswegen habe ich mir gestern Abend ein Rezept mit viel Gemüse ausgedacht und das möchte ich euch heute vorstellen.

Da es aussieht wie eine Mischung aus allem Möglichen, was es im Grunde auch ist und super einfach und schnell geht, habe ich es spontan Hexenkessel genannt.

Was wird benötigt? / Zutatenliste:

  • 5 mittlere, vorgekochte Karoffeln
  • eine halbe Zuchini
  • eine halbe Aubergine
  • eine halbe Paprika 
  • eine Zwiebel
  • Speckwürfel
  • zwei Eier
  • Gewürze (Pfeffer, Salz, Paprikapulver edelsüß)

Zuchini und Aubergine



Speck und Zwiebel




Was muss gemacht werden? Vorgang:

Zuersteinmal sollte man sich Kartoffeln vorkochen und anschließend das gesammte Gemüse klein schneiden.

Als erstes landen die Kartoffeln (in Scheiben), in einer Pfanne mit einem Schuss Öl und werden schön golg-gelb angebraten. Zu den agebratenen Kartoffeln kommen die Gewürze und die zerkleinerte Zwiebel.




Anschließend den Speck hinzufügen und kurz anbraten lassen.

Danach wird der Rest des Gemüses hinzugefügt und nach Belieben (ob man es noch fester oder schon etwas weicher mag) mit erhitzt.




Das Gericht wird ausgestellt und die beiden Eier werden darauf gegeben und untergerührt, sodass sie mit anstocken und schön verteilt sind.

Fertig ist der Salat!

Natürlich kann man mit den Gewürzen noch ein wenig herumexperimentieren, allerdings bin ich derzeit krank und mag es eher mild.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen