Samstag, 18. April 2015

Krüger Tee im Test

Hallo ihr Lieben,


es wird langsam kalt um die Nase und da macht sich ein warmes Getränk, nach den Hunderunden oder nach einem langen Tag doch genau richtig!
Ich habe mich deswegen beim Krügertest für die neuen Tee Latte Sorten (Schwarzer Tee, Rooibos, Pfefferminz) beworben und wir durften teil nehmen.

Zum Hersteller:

Krüger Cappucino trinken wir schon seit Jahren.
Manche Geschmacksrichtungen sind uns ein wenig zu süß andere wiederum, wie Cappucino Caramel-Krokant, können wir nur weiter empfehlen!

Ein Instant-Tee war wohl die erste Erfindung der Unternehmensgruppe.
Ich persönlich trinke diesen Tee nicht besonders gern und kann deswegen nicht sagen ob ich ihn bei Freunden schon einmal probiert habe.

Wir kennen bisher ausschließlich den Cappucino welchen wir, neben einem anderen, regelmäßig kaufen.


Warum dieser Test?

Als ich in England war war ich nicht besonders von der Idee angetan Tee mit Milch zu mischen, da sich die Zeit allerdings ein wenig verändert hat und ich mittlerweile gern mal etwas neues ausprobiere dachte ich mir: Testen wir es!
Ich kenne einige die ihren schwarzen Tee mit Milch trinken und dachte mir das ein Anrührprodukt sicherlich auf den Gaumen der Allgemeinheit zugeschnitten und somit sicherlich nicht so extrem im Geschmack ist.



Schwarzer Tee

Verpackung:

Die Schachtel beinhaltet 8 Portionen und ist dunkel gehalten. Passend zum Namen des Produktes sind auch die Plastiktütchen, mit dem Pulver, schwarz.
Ansonsten erkennt man eine Tafel mit dem Namen des Produktes und dem Geschmack beschrieben und daneben eine schicke Kaffe/Tee-Tasse.

leider etwas wässrig mit dieser Tasse





















Das Pulver:

Das Pulver ist braun und somit dunkler als bei den beiden anderen Sorten.
Es riecht schon nach schwarzem Tee und vermischt sich eigentlich schon beim Aufgiesen mit dem Wasser.


18g Instant Tee Latte "Schwarzer Tee"


Geschmack:

Man konnte sehr deutlich die Note des schwarzen Tee´s schmecken, auch das Milchpulver hat seinen Zweck erfüllt.
Allerdings hat es sich doch sehr wässrig getrunken als wir es das erste Mal in dem, dafür bestimmten, Becher aufgegossen haben.
Im Grunde war der Geschmack von schwarzem Tee auch sehr künstlich und für Kenner und Liebhaber sicherlich zu süß.

Eindruck:

Ich persönlich bin kein Fan von schwarzem Tee.
Da ich es auch nicht besonders mag wenn Tee zu dünn ist habe ich es das nächste Mal in einer kleinen Teetasse getrunken und siehe da der Geschmack war sehr viel intensiver.
Ich finde allerdings das Milchgeschmack und Teegeschmack keine Einheit gebildet haben.

Mein Freund sagt das kann man mit selbst angekochtem Tee, mit Milch, gar nicht vergleichen.
Es schmeckt eher wirklich wie eine Verschönerung für die Allgemeinheit.

Auch Uwe, unser Freund, meint es schmecke künstlich.


Rooibos

Verpackung:

Die Schachtel beinhaltet 8 Portionen und ist rot gehalten. Passend zum Namen des Produktes sind auch die Plastiktütchen, mit dem Pulver, rot.
Ansonsten erkennt man eine Tafel mit dem Namen des Produktes und dem Geschmack beschrieben und daneben eine schicke Kaffe/Tee-Tasse.

Das Pulver / das Aussehen:

Es ist leicht rosa und auch das fertige Produkt geht leicht ins Rot.
Hier konnte ich nicht wirklich einen fruchtigen Geruch ausmachen, es roch doch eher süß, so wie der meiste Instant-Cappucino.

18g Instant Tee Latte "Rooibos"


Geschmack:

Ich war begeistert!
Man kann zwar heraus schmecken das die Milch nicht pur ist und Alles in Allem ist das Endprodukt auch ziemlich süß aber der leichte Geschmack von Rooibos hat mir sehr gefallen. Es passt gut mit dem Geschmack des Milchpulvers zusammen und an gemütlichen Abenden kann man so eine Tasse schon mal trinken!

Mein Freund mag keinen Früchtetee (roten Tee), weswegen er skeptisch gekostet hat.
Er findet auch diese Variante zu süß und kann sich mit dem Geschmack des Milchpulvers nicht so recht anfreunden.

Uwe findet das dieser Geschmack ertragbar ist, würde das Produkt aber nicht umbedingt kaufen weil er dann doch eher zur selbst gemachten Variante greifen würde.

Eindruck:

Auch hier muss man sagen das die Tasse, welche sich sonst sehr praktisch macht, zu groß ist und das Produkt in einem kleineren Gefäß besser zur Geltung kommt.
Das kann natürlich auch Geschmackssache sein, allerdings fanden wir den Teegeschmack so zu dünn.

Ich behalte diesen Geschmack auf jeden Fall im Hinterkopf und wenn es mich packt kaufe ich eventuell mal eine Schachtel!


Pfefferminz:



Verpackung:

Die Schachtel beinhaltet 8 Portionen und ist rot gehalten. Passend zum Namen des Produktes sind auch die Plastiktütchen, mit dem Pulver, rot.
Ansonsten erkennt man eine Tafel mit dem Namen des Produktes und dem Geschmack beschrieben und daneben eine schicke Kaffe/Tee-Tasse.

Diese Tasse ist in unseren Augen zu groß!


Pulver / Aussehen:

Hier haben wir beim Pulver, sowie beim Endprodukt, das Hellste in der Farbe.
Es ist im Grunde weiß wie Milch und auch das Pulver ist weiß.

18g Instant Tee Latte "Pfefferminz"


Geschmack:

Ich erkenne hier ganz deutlich den typischen, viel zu übersüßten Pferfferminzgeschmack.
Ich persönlich trinke Tee immer komplett ohne Zucker und finde Pfefferminztee übersüßt ganz schrecklich.
Mich erinnert das immer ein wenig an Medizin und das ändert auch der Milchgeschmack nicht.
Außerdem finde ich auch hier das die beiden Komponenten keine Harmonie ergeben.

Mein Mann, sowie Uwe sagen beide das es zu künstlich schmeckt und sie es nicht kaufen würden.
Von allen drei Sorten trinkt mein Freund, der Pfefferminzteetrinker ist, diese Sorte aber am liebsten.


Fazit:

Auszuschließen ist auf jeden Fall das wir die beiden Geschmacksrichtungen Schwarzer Tee und Pfefferminz noch einmal kaufen.
So wirklich überzeugen konnte uns eigentlich keine der drei Geschmacksrichtungen aber da ich im Moment viel um die Ohren habe und oft nicht zum Teekochen komme greife ich hier und da gern zu einem Instant-Produkt oder einem Teebeutel.
Deswegen kann es sein das ich eventuell, in der Winterzeit, noch einmal zu der Rooibos-Variante greife aber versprechen kann ich auch hier nichts.

Wir würden die Produkte unseren Freunden nicht wirklich empfehlen weil wir alle drei der Ansicht sind das die drei Proben nicht wirklich nach Milch und nicht wirklich nach Tee geschmeckt haben.
Rooibos war noch am harmonischten, allerdings auch zu süß und mit 18g pro Tütchen ein wenig zu wenig Pulver für den Teebecher.

Über den Tee/Kaffee-Becher habe ich mich sehr gefreut! Er ist robust und lässt sich einfach reinigen.


Keramikbecher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen