Samstag, 18. April 2015

Leibniz PICK UP - Triple Choc und White Choc

Hallo ihr Lieben,


wir hätten ja nun wirklich nicht damit gerechnet das uns Produkte erreichen, in der Zeit in der wir mit Noa mehr als gut zu tun haben, denn das Bewerben hatte ich schon eine ganze Weile zuvor eingestellt.
Natürlich muss man bedenken das die meisten Bewerbungsfristen aber auch eine ganze Weile anhalten.
Nun gut, soviel dazu!

Wir dürfen hiermit verkünden auch an dem Text für die neuen PICK UP-Riegel von Leibniz teilgenommen zu haben.
Wir haben zusammen mit anderen Testern 3x jeweils 5 Riegel Triple Choc und 1x White Choc bekommen.
Eine andere Testergruppe hat 3x 5 Riegel White Choc und nur 1x Triple Choc bekommen.
Auch wenn ich nicht ganz verstanden habe wieso man nicht jedem jeweils 2 Pakete von beidem geschickt hat, war ich schlussendlich froh das es so kam.


Unser Testpaket


Triple Choc

Ich muss ehrlich gestehen das ich mich schon auf Choco & Caramel gefreut hatte weil ich annam das jeder Tester ein Paket von jedem Pick Up-Geschmack bekommt...
Leider war das aber nicht der Fall, weswegen ich ein wenig enttäuscht war.

Zutaten:
Weizenmehl, Zucker, pflanzliche Fette (Palm), Glukosesirup, Kakaobutter, Kakaomasse, Vollmilchpulver, fettarmes Kakaopulver 1,7 %, Stabilisator: Glycerin, Kondensmilch, Magermilchpulver, Butterreinfett, Kakaopulver, gemahlene Haselnüsse, Salz, Emulgator: Lecithine (Soja), Backtriebmittel: Natriumcarbonate, Diphosphate, Molkenerzeugnis, Aromen (Milch), Stärke (Weizen), Säuerungsmittel: Citronensäurem Hühnereigelbpulver

Eindruck:
Der ganze Riegel war eigentlich komplett aus Schokolade und mir im Großen und Ganzen zu mächtig.
Eigentlich ist es, in meinen Augen, überflüssig eine Schokoladenfüllung in einen Riegel zu machen der schon aus Schokoladenkeks und Schokolade besteht.
Die Füllung in der Schokolade war gut verarbeitet und lief nicht heraus. Sie war flüssig und klebte ein wenig auf den Lippen beim Essen.

Auch mein Freund sagt das er im Grunde sehr gut geschmeckt hat, ziemlich süß war aber im Schokoladengeschmack sehr lecker.
Uns hätte er noch mehr angetan und als perfekt hätten wir ihn erachtet wenn die flüssige Füllung aus Caramel bestanden hätte!


White Choc

Hier bin ich sehr unvoreingenommen heran gegangen, da ich weiße Schokolade nicht mag und eher davon ausging das dieser Riegel meinem Freund zusagen würde.
Am Ende hat er uns beiden nicht wirklich geschmeckt.

Zutaten:
Zucker, Weizenmehl, Kakaobutter, Palmöl, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Glukosesirup, Butterreinfett, Magermilchpulver, Salz, Backtriebmittel: Natriumcarbonate, Diphosphate, Emulgator: Lecithine(Soja), Aromen (Milch), gemahlene Haselnüsse, Molkenerzeugnis, Stärke (Weizen), Säuerungsmittel: Citronensäure, Hühnereigelbpulver

Eindruck:
Der typische Leibnizkeks hat, wie immer, gut geschmeckt und umhüllte die Schokoladenfüllung sehr gut.
Diese war mir allerdings erstens zu hart und zweitens empfand ich sie gar nicht lecker. Sie hat nicht wirklich nach weißer Schokolade geschmeckt sondern eher nach Vanillebonbons oder Sahne-Vanille-Cremé.

Mein Freund sagt das Selbige und bestätigt mich hier voll und ganz.


Fazit:

Weil es meinen Mann direkt in der ersten Nacht gepackt hat und er umbedingt herausbekommen wollte wieso genau der Triple Choc nicht ganz seinen Geschmack trift, wir zwei Riegel verschenkt haben und ich schlichtweg einfach viel um die Ohren hatte haben wir leider nicht noch mehr Bildmaterial.
Ich bitte dies zu verzeihen!

Auch wenn man sagen kann das wir am Ende froh waren nicht 3x White Choc bekommen zu haben waren wir schlichtweg von den neuen Sorten nicht wirklich angetan und finden sie ein wenig unüberlegt oder auch langweilig.
Eher hätten wir uns über Dark & White und Choco & Caramel gefreut oder wenn der Triple Choc eher ein Douple Choc & Caramel gewesen wäre!
Man kann sie mal essen und wenn man wirklich Heißhunger auf eine kräftige Schokoladenportion hat dann ist der Triple Choc genau der Richtige.
Ob der Whit Choc bei Fans von weißer Schokolade ankommt vermag ich nicht zu behaupten, meinem Freund haben sie nicht geschmeckt und ich mag grundsätzlich keine weiße Schokolade.

Wir würden diese beiden Riegel im Handel nicht noch einmal kaufen und bleiben an dieser Stelle lieber beim Original oder probieren nocheinmal eine andere Sorte aus!

Danksagung:

Natürlich möchten wir uns gern bei Leibniz, für die Bereitstellung des Produktes, bedanken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen