Montag, 20. April 2015

(Online-Kochbuch) COOKIN Erster Eindruck

Hallo ihr Lieben,


im Zuge eines Testerprojektes von empfehlerinen.de teste ich nun, mit einigen anderen Testern, das kostenlose Online-Kochbuch COOKIN.
Der Test zieht sich über 2 Wochen hin und jeder der Tester erhällt ein umfangreiches Testpaket mit:

  • 1x Cookin Tüte
  • 1 3 Post-It´s
  • 1x Rezeptheft
  • 1x Birkel Pasta Klassiker (ohne Ei) 500g
  • 1x Birkel´s No.1 Spaghetti 500g
  • 1x Birkel´s No.1 Shipli 500g
  • 1x Birkel´s No. 1 Gabelspaghetti 250g
  • 1x Birkel´s No. 1 Buchstaben 250g
  • 1x Birkel Past Klassiker  Furilli 500g

Vorwort:

Zuvor muss ich berichten das unser Herd derzeit defekt ist und wir deswegen eigentlich gar nichts mit dem Testpaket, welches wir noch erhalten werden, anfangen können.
Ich habe, als ich erfahren habe das ich ausgewählt wurde (was mich natürlich freute) direkt an das sehr freundliche Team gewandt um anzubieten das eine andere Testerin an meiner Stelle den Test wahr nehmen könnte, da es mir derzeit nicht möglich ist zu kochen.
Etwas erschrocken musste ich das Wochenende überstehen bis ich eine Antwort erhielt.
Da es nicht möglich war einem anderen Tester die Chance zu geben an der Aktion teil zu nehmen bin ich natürlich nun gern bereit dem Angebot (mein bestes zu tun) nachzukommen.
Nun warten wir noch auf das Paket, aber bei COOKIN bin ich bereits angemeldet!

Ich möchte euch in diesem ersten Bericht, meinen ersten Eindruck über das Online-Kochbuch mitteilen.

Anmeldung/Registration

Wenn man die Startseite von COOKIN aufruft findet man direkt ein Fenster zum Registrieren.
Allerdings (und ich habe alle erforderlichen Einstellungen aktiviert) ist es nicht möglich den Jetzt registrieren-Button zu aktivieren.
Folglich muss man einen kleinen Umweg nehmen.
Rechts, oberhalb der Seite, neben dem Login, findet man einen zweiten Registrationsverknüpfungs-Button der zur offiziellen Registrationsseite führt.
Über dieses Formular ist es auch möglich sich kostenlos zu registrieren.
Man wird nach der Anmeldung direkt auf ein Bildschirm umgeleitet der wie auf folgendem Screenshot aussieht.

Ein Rezept hinzufügen





Meine ersten Schritte:

Da man bereits ein erstes, gespeichertes Kochbuch (bei mir waren es zwei Rezepte, passend zum Thema des Projektes) hat habe ich mich an dieser Stelle erstmal anders umgesehen und habe mir ein eigenes Kochbuch (passend zu meiner Problematik) erstellt.
Hierzu muss man links oben auf Meine Kochbücher klicken, es öffnet sich wie auf dem unteren Bild zu sehen ein Menü über welches man ein neues Kochbuch erstellen kann.

Rot umrahmt findet man die Option zum Erstellen eines neuen Kochbuches

Wie man sieht ist mein Kochbuch schon erstellt (ich habe bisher auch nicht raus bekommen wie man ein ganzes Kochbuch löschen kann), ich habe damit anschließend ein wenig rum experiementiert und bin dabei auf ein Add-On gestoßen!

Das Add-On

Besonders begeistern fand ich das sich das Team von COOKIN wirklich einen Kopf gemacht hat wie man am besten die Rezepte, die man auf anderen Seiten gefunden hat, mit denen die man noch im Kopf oder aufgeschrieben hat, sinnvoll verbinden kann.
So wurde ein Add-On entwickelt welches, nach Installation, erlaubt den Text (sowie die Bilder) von anderen Seiten zu makieren und mit nur einem Klick auf Speichern, direkt auf das persönliche Kochbuch auf COOKIN.
Auf dem Add-On kann man außerdem (falls mehere vorhanden) auswählen in welchem Kochbuch das Rezept gespeichert werden soll. So kann man ganz einfach z.B. Backen, Pasta, und Partygerichte auseinander halten.


Auch Lesezeichen können über dieses Add-On gespeichert werden.


Ich habe darauf hin meine Rezepte von kochbar.de übernommen um die Funktion zu testen.

Wie finde ich das Online-Kochbuch bisher?

Die Seite ist schnell und hängt nicht herum obwohl eine Menge Bilder, Texte, Verweise und Ähnliches gespeichert sind. Dies zeigt das sich vorher ein Konzept ausgedacht wurde und man sich die nötige Zeit und das nötige Geld genommen hat um die Seite aufzubauen.
Das Add-On, was wirklich super gut funktioniert ist für mich ein kleines Hightlight, weil ich nicht ganz nachvollziehen kann wie die Software so schnell alle Quellen übernehmen kann.
Die Rezepte sind dann bloggartig nebeneinander sichtbar und durch anklicken kann man das Rezept vergrrößern.
Was ich ein wenig vermisse ist das auf der Startseite (die meines Erachtens nach noch nicht so bekannt war) bemerkt wurde das die Seite kostenlos ist. Zumindestens habe ich keinen Verweis gefunden und habe deswegen nocheinmal beim Team nachgefragt da ich finde das eine so kompetente Seite (die doch unter den Koch- und Back-Webseiten etwas Neues hervorbringt) bei potenziellen Membern den Eindruck erweckt das sie finanziert werden muss.
Würde man sofort sehen das die Seite kostenlos ist würde man eventuell vor der Anmeldung nicht zögern.
Ansonsten bin ich jetzt schon sehr begeistert und würde sagen das die Funktionen wirklich nützlich sind.

Die nächsten Tage sehe ich mir die Seite genauer an und baue schonmal ein kleines Kochbuch, mit meinen bereits bestehenden Rezepten, auf.

Danksagung:

Natürlich möchte ich an dieser Stelle empfehlerinen.de danken, die das Projekt pupliziert haben.
Ein besonderer Dank geht hierbei an den netten Service des Teams von COOKIN, die mir diesen Test ermöglicht haben!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen